Mythbusters

Mythbusters - Fehlender Fahrspaß

Mythbusters

Fahrerlebnis – Das macht doch keinen Spaß

 

Jeder, der bereits mit einem Elektroauto gefahren ist, kann da nur wiedersprechen. Denn E-Autos beschleunigen schneller als Verbrenner, da Elektromotoren schon beim Starten über das volle Drehmoment verfügen und dieses nicht, wie bei einem Diesel oder Benziner, erst langsam aufbauen müssen. Was möglich ist, zeigt der Weltrekord für das am schnellsten beschleunigende Auto der Welt: Denn dabei handelt es sich um ein Elektroauto, das von einer Gruppe Studenten in der Schweiz gebaut wurde und in nur 1,51 Sekunden von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde beschleunigt. Aber auch herkömmliche Elektroautos liefern dieses Gefühl und haben bereits Beschleunigungswerte ab 2,4 Sekunden von 0 auf 100.

Modell Von 0 km/h auf 100 km/h in
Renault Zoe 13,2 Sekunden
VW e-Golf 10,4 Sekunden
Nissan Leaf 7,9 Sekunden
VW ID.3 7,5 Sekunden
Opel Ampera-e 7,2 Sekunden
Porsche Taycan ab 2,8 Sekunden
Tesla Model S Ab 2,4 Sekunden

 

Mit anderen Worten Elektroautos machen sehr wohl Spaß beim Fahren und bieten durch den fehlenden Motorblock sogar mehr Beinfreiheit als Verbrenner.

e.monthly

Erhalten Sie die neuesten Berichte und Informationen rund um das Thema der E-Mobility, Trends und Produkte – personalisiert auf Ihre Interessen, kostenlos & werbefrei