Mythbusters

Mythbusters - Strom ist doch gefährlich

Mythbusters

Trotz des elektrischen Antriebes,  ist ein Elektroauto mindestens genauso sicher, wie beispielsweise ein Benziner. Denn ein Elektroauto unterbricht den Stromfluss der Batterie sofort, falls es zu einem Unfall kommt oder eine andere Gefahr entsteht. Ein Verbrenner dagegen fährt, wie der Name schon sagt, durch das Verbrennen von Kraftstoff.

Das Risiko eines Brandes ist bei beiden Motoren ungefähr gleich gering. Wobei ein Brand bei einem Elektroauto sich langsam ausbreitet, wogegen es bei einem Verbrenner zu einer Explosion kommen kann. Dadurch ist die Verletzungsgefahr bei einem Benziner höher, als dies bei einem Elektroauto der Fall ist.
Auch der Ladevorgang ist, egal bei welchem Wetter, völlig unbedenklich, da alle verbauten Materialien durch Sicherheitssysteme geschützt sind und somit auch bei Regen oder Schnee keine Gefahr für einen Stromschlag besteht. Zum Vergleich: Es macht sich ja auch niemand Sorgen, wenn bei Regen ein Außenlicht brennt.

e.monthly

Erhalten Sie die neuesten Berichte und Informationen rund um das Thema der E-Mobility, Trends und Produkte – personalisiert auf Ihre Interessen, kostenlos & werbefrei