Laden im Unternehmen

Jetzt Angebot für Ladestation anfragen und Förderung erhalten!

Seit September ermöglicht das Ministerium für Verkehr Baden-Würtemberg sowohl die Förderung von öffentlichen als auch von nicht öffentlichen Ladepunkten. Das soll vor allem Unternehmen dazu anregen Ladeinfrastrukturen aufzubauen. Beantragen auch Sie die Charge@BW Förderung und lassen Sie Ihre Mitarbeiter vom Laden am eigenen Arbeitsplatz profitieren. Mit der emonvia Gesamtlösung erhalten Sie nicht nur erstklassige Hardware, sondern behalten mit unserer intelligenten Software auch alle Vorgänge im Blick und können zudem Ladevorgänge automatisiert abwickeln lassen.

Ihre Vorteile mit emonvia

Zukunftssicherheit

Online an unsere Plattform angebunden verpassen Sie kein Softwareupdate und haben immer flexibel die Möglichkeit, neue Produkte zu nutzen.

Marktplatz statt Einzellösung

Wir setzen auf Partner und deren Stärken und binden diese optimal in unser System ein. Nur gemeinsam gelingt eine Energie- und Mobilitätswende.

Ladeinfrastruktur

Qualitative Wallboxen, je nach Standortsituation sowie passendes Zubehör und RFID Karten für Kunden.

Wachsende Infrastruktur

Zahlen Sie nur für Ihre tatsächliche Ladesituation – ohne Fixpreis. Ändert sich die Anzahl an Ladepunkten, passen wir Ihren Preis an.

Alles auf einen Blick

Stomverbrauch, Ladevorgänge, Ladelast und Störpunkte auf einen Blick.

Höchste Datensicherheit

Wir schützen Ihre Daten nach deutschem Datenschutzrecht und vor unrechtmäßigen Zugriffen.

Grüner Stempel

Ihr Beitrag zum grünen Wandel durch aktiven Aufbau von Ladeinfrastruktur.
Was?
Was?

Ladestationen und Installation

Wie viel?
Wie viel?

bis zu 2.500€

Wer?
Wer?

Unternehmen

Wo?
Wo?

Baden-Würtemberg

Die perfekte Ladelösung für Sie: charge@work mit emonvia

So einfach funktioniert Elektromobilität mit emonvia für Ihr Unternehmen

Charge@BW

Gehen Sie mit der Zukunft und ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern das Laden am Arbeitsplatz. Mit der Charge@BW Förderung ist es nur noch ein kleiner Schritt bis zur eigenen Ladeinfrastruktur.

Gegenstand und Höhe der Förderung

Gefördert wird die Installation öffentlicher und nicht öffentlicher Schnell- und Normalladepunkte. 40% der zuwendungsfähigen Ausgaben werden pro Ladepunkt mit bis zu 2.500€ gefördert. Zuwendungsfähige Ausgaben in diesem Kontext sind unter anderem die Ladeeinrichtung, Tiefbauarbeiten, Installation und Inbetriebnahme sowie der Netzanschluss.

Förderberechtigte

Zuwendungsberechtigte sind Juristische Personen mit Sitz oder Betriebsstätte in Baden-Württemberg, die den Bau und Betrieb von Ladeinfrastruktur gewährleisten können. Die Abwicklung der Förderanträge übernimmt die L-Bank.

Vorraussetzungen der Förderung

Zu den Vorraussetzungen der Förderung gehören u.a. die Versorgung der Ladepunkte mit erneuerbaren Energieträgern, der Betrieb der Stationen von mindestens 3 Jahren und nutzen den aktuellsten Stand der Technik. Ladestation nur für Mitarbeiterparkplätze sind ausdrücklich förderfähig. Die Überprüfung der Öffnung der Ladepunkte für weitere Nutzungszwecke (z. B. für nächtliches Anwohnerladen) wird in diesem Fall angeregt.
Miriam Rudolf
CRM & Sales Manager
Miriam Rudolf
Unsere Produkt-Experten beraten Sie gerne
Senden Sie uns einfach per E-Mail eine Anfrage – wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück!